Die Aufzucht unserer Katzenbabys

Hiermit möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick geben, wie die kleinen Fellnasen bei uns aufwachsen.

 

 

"Manchmal ist das große Glück

ganz klein!"

Nach dem unsere Katzendame "schöne Stunden" beim Kater verbringen durfte, beginnt für uns das Warten und auch die Anspannung steigt, ob es geklappt hat oder nicht. 

 

Wenn sich nach 3 Wochen die Zitzen rosa färben, kann man davon ausgehen, dass sie aufgenommen hat, Absolute Gewissheit bekommen wir dann vom Tierarzt und freuen uns auf die ersten Ultraschallbilder. 

Nach und nach wächst das Bäuchlein und wenn es dann nach guten 9 Wochen soweit ist, wird die werdende Mama Tag und Nacht überwacht. D.h. wir nehmen mehrere Tage Urlaub, so dass die Mama nicht allein sein muss. Selbstverständlich ist unsere Tierärztin informiert, die wir Tag und Nacht anrufen können. Vielen Dank liebe Ulla dafür!

 

So sind wir immer bei der Geburt dabei und können bei Bedarf helfend mit eingreifen. Gerade die Erstgebärenden brauchen noch etwas mehr Unterstützung. Wir sind vor jeder Geburt sehr nervös, ob auch alles gut gehen wird. Bis jetzt gab es aber noch keine größeren Komplikationen! 

Xi Meras Babybauch kurz vor ihrer ersten Geburt
Xi Meras Babybauch kurz vor ihrer ersten Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt freut sich die Katzenmama besonders, wenn beim Kampf um die beste Zitze etwas Ordnung in das Gewusel gebracht wird. So legen wir die kleinen Zwerge immer wieder an, bis sie friedlich schmatzend an der Zitze saugen, und Mami bekommt ausgiebig Streicheleinheiten und das Futter in der Wurfkiste serviert. 

 

Wenn die Katzenbabys nicht satt werden, füttern wir in den ersten Tagen mit der Flasche zu. 

 

Nach und nach hat sich alles eingespielt und Mami liegt mit ihren Babys schnurrend und zufrieden in ihrer Wurfkiste.

 

 

Xi Mera ist ganz stolz auf ihren ersten Wurf
Xi Mera ist ganz stolz auf ihren ersten Wurf

 

Früh und abends werden die Babys gewogen, damit wir überprüfen können, ob die kleinen Mäuse auch zugenommen haben. 

 

Die ersten 3 Wochen verbringt Mami die meiste Zeit mit ihren Kindern in der Wurfkiste im Kittenzimmer. Unsere anderen Katzen haben zum Kittenzimmer keinen Zugang.  Nur Mami darf, dank einer nur auf sie programmierten Katzenklappe, frei hin und her pendeln wie sie es mag. So hat Mami ihre Ruhe und kann sich voll und ganz auf ihren Nachwuchs konzentrieren.

 

Nach 3 - 4 Wochen verlassen die ganz Neugierigen bereits die Wurfkiste und bewegen sich noch ziemlich tappsich vorwärts. Sie spielen jetzt schon ganz sanft miteinander, oder kuscheln satt und zufrieden.

Jetzt wird es Zeit, auch die anderen Katzenbewohner kennenzulernen.

So nehmen wir die kleinen Mäuse am Abend mit ins Wohnzimmer in eine Krabbelbox, wo wir sie beobachten können und sie auch mit unseren anderen Fellnasen auf Tuchfühlung gehen können.

Mit ca. 5 - 6 Wochen haben sich alle aneinander gewöhnt und die kleinen Zwerge ziehen dann komplett zu uns und dürfen sich überall frei bewegen. 

 

Am Anfang werden die für sie unsicheren Bereiche wie Treppen und offene Treppengeländer noch mit einer Barriere abgesichert. Sobald sie diese aber überwunden haben, gibt es kein Halten mehr und die kleinen Racker machen nun das komplette Haus unsicher.

Wer bist du denn?
Wer bist du denn?

Wir achten immer auf ganz viel Ordnung und Sauberkeit in allen Bereichen unseres Hauses. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass das Futter immer in einem frisch aufgewaschenen Napf serviert wird. 

 

Ab der 4. Woche beginnen wir mit dem Zufüttern, um auch die Mami zu entlasten. Erfahrungsgemäß dauert es seine Zeit bis alle es gelernt haben, aber auch hier hilft viel viel Geduld. Wenn die Babys es erst einmal gelernt habe, dann werden sie 4 mal täglich mit Nassfutter gefüttert und haben Trockenfutter zur ständigen Verfügung. Unsere Babys bekommen vom ersten Tag an nur hochwertiges getreidefreies Kittenfutter, denn die Gesundheit unserer kleinen Mäuse liegt uns sehr am Herzen!

 

Das schmeckt aber gut!
Das schmeckt aber gut!

Wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen, warten die kleinen Racker schon sehnsüchtig auf uns, denn sie wissen ganz genau, dass dann die Spiel- und Schmusezeit beginnt. Es vergeht kein Tag, wo unsere Katzen nicht bei uns im Mittelpunkt stehen. 

Balu mit seiner neuen Schmusemami
Balu mit seiner neuen Schmusemami

 

 

Nach der ersten Impfung mit ca. 8 Wochen dürfen die zukünftigen Besitzer die kleinen Zwerge besuchen kommen. Auch wir sind auf die neuen Dosenöffner immer sehr gespannt, und freuen uns riesig auf das Kennenlernen.

 

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Schätze nur in gute Hände kommen. Das ist für uns das Allerwichtigste!

Nun vergeht die Zeit für uns viel zu schnell, denn was sind denn schon 4 - 5 Wochen. Dann müssen wir Abschied nehmen und der fällt uns immer sehr sehr schwer! Die kleinen Mäuse sind uns so ans Herz gewachsen! Aber, die große weite Welt ruft, und auch die Mami der kleinen Racker braucht so langsam wieder ihre Ruhe!

Bei Xi-Mera dürfen alle bis zum Abschied saugen, selbst der A-Wurf!
Bei Xi-Mera dürfen alle bis zum Abschied saugen, selbst der A-Wurf!

Auch nach dem Auszug stehen wir selbstverständlich den neuen Besitzern gern mit Rat und Tat zur Verfügung und würden uns freuen, wenn wir auch weiterhin in Verbindung bleiben würden. Über ein paar Fotos der kleinen Racker freuen wir uns immer sehr!

Sollten Sie Interesse an unserem Nachwuchs haben, dann bitte rechtzeitig per Email oder Telefon melden!

 

Unser I-Wurf, J-Wurf und K-Wurf ist gelandet!

 

siehe unter:

aktueller Wurf

 

WIR SUCHEN FÜR UNSEREN Kater Yoschi ein neues Zuhause!

 

siehe unter: Neues Zuhause gesucht

Unsere Katzen

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild der Katze klicken!

Champion Freena von Bodhgaya
Champion Freena von Bodhgaya
Jugendchampion Eshana von Bodhgaya
Jugendchampion Eshana von Bodhgaya
Jugendchampion Bharati von Bodhgaya
Jugendchampion Bharati von Bodhgaya
Int.. Ch. Xi Mera von Jadis
Int.. Ch. Xi Mera von Jadis

Unsere Kater

Champion Yoschi von der Friedenslinde
Champion Yoschi von der Friedenslinde
Tenzing
Tenzing

Aktueller Wurf

Bildquelle: fotolia.com

Unsere Kontaktdaten und einen Routenplaner finden Sie unter dem Menüpunkt Kontakt.